Organisation Fondia

Fonds für Menschenrechte

Finanzieller Einsatz für die Achtung und Förderung

Seit 1984 führt die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS einen Fonds für Menschenrechte, der einerseits Einzelpersonen und andererseits kleineren Projekten und Programmen von Organisationen im In- und Ausland zugutekommt.

Der Fonds unterstützt schweiz- und weltweit Aktionen und Programme mit folgenden Zielen

  • Verbesserung der Menschenrechtslage (Vorbeugung und Bekämpfung von Diskriminierungen)
  • Motivation und Befähigung von Gruppen und Organisationen zu eigenständigen Aktivitäten und der eigenen Wahrnehmung ihrer Rechte (Selbsthilfeaktivitäten, Bildungsprogramme, Informationskampagnen und die Kontaktaufnahme mit Regierungs- und Nichtregierungsstellen etc.)
  • Stärkung von Einzelpersonen in der Schweiz oder mit einem Bezug zur Schweiz, welche in ihren Menschenrechten gefährdet oder verletzt sind. Dies in Form von Kurzberatung, Weitervermittlung oder auch finanzieller Unterstützung

Gesuche

Die EKS hat dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS zur Beurteilung der Gesuche von Einzelpersonen und zur Unterstützung von Projekten und Programmen ein Mandat erteilt.

Die Gesuche sind an folgende Adresse zu richten:

Fonds für Menschenrechte der
Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz
HEKS Inland
Seminarstrasse 28
Postfach
8042 Zürich

 

Kontakt

Claudia Strahm, Administrative Assistentin

Thema

Menschenrechte, Himmel mit Stacheldraht

Menschenrechte

Weiterlesen