News

Alle Informationen rund um die Themen der EKS

  • Arbeiter auf Gerüst, Stadionbau in Katar
    1. Dezember 2021

    Menschenrechtstag 2021: Den Ball für die Menschenrechte ins Rollen bringen

    Anlässlich des internationalen Menschenrechtstages am 10. Dezember 2021 greift die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz in ihrem Text «Menschenrechte sind kein Spiel» Rechtsverletzungen im Emirat Katar auf. Spätestens die Vorbereitungen zur Fussballweltmeisterschaft 2022 offenbaren die prekäre Lage der Arbeitsmigrantinnen und -migranten im Wüstenstaat.
    Weiterlesen
  • KoviPodium
    19. November 2021

    Podium: Kirchen stellen ihr politisches Engagement zur Diskussion

    Das Engagement der Kirchen im Zuge der Konzernverantwortungsinitiative (KVI) schlug medial und politisch hohe Wellen. Kritisch wurden sie gefragt: Woher kommt das Geld für die Kampagnen zugunsten der KVI? Werden dafür Kirchensteuern aufgewendet oder Spendengelder zweckentfremdet? Und weshalb äussern sich Kirchen überhaupt politisch? Sollen sie sich in die sogenannte «Tagespolitik» einmischen dürfen?
    Weiterlesen
  • Jubiläumsausstellung, HEKS
    9. November 2021

    Synode der EKS würdigt Jubiläen von HEKS und Bfa

    Zwei Jubiläen und wichtige Entscheidungen: An ihrer Herbstsynode im Berner Rathaus stellte die EKS-Synode finanzielle Weichen und würdigte die Werke HEKS und Brot für alle.
    Weiterlesen
  • Gruppenbild, Rita Famos, Kurienkardinal Pietro Parolin, Bundesrat Ignazio Cassis, Evelyn Borer
    8. November 2021

    Ökumene trifft Diplomatie: Aussenminister Cassis und Kardinalstaatssekretär Parolin besuchen Synode der EKS

    Aussergewöhnlicher Besuch: An der Herbstsynode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz trafen heute das höchste reformierte Gremium auf Bundesrat Cassis und den vatikanischen Kardinalstaatssekretär Parolin. In ihren Grusswörtern betonten Gastgeberin wie Gäste die Bedeutsamkeit des Dialogs.
    Weiterlesen
  • 13. September 2021

    SCR: Niemand hat ein Recht andere anzustecken

    Der Schweizerische Rat der Religionen SCR hat sich an seiner Sitzung vom 9. September 2021 in Spiez mit der Frage der Impfung gegen das Coronavirus befasst. Die steigenden Zahlen von Coronainfektionen und Hospitalisationen deuten auf eine nächste Welle der Pandemie hin. Die Mitgliedskirchen und Religionsgemeinschaften des SCR sehen diese Entwicklungen mit Besorgnis und wollen weiterhin zur Eindämmung der Pandemie beitragen und sich für wirksame Schutzmassnahmen bei ihren eigenen Mitgliedern einsetzen.
    Weiterlesen
  • Kind, Flüchtlingslager von Kabul
    13. September 2021

    SCR: Auf die Not der afghanischen Flüchtlinge reagieren

    Der Schweizerische Rat der Religionen SCR bringt seine tiefe Besorgnis über die politischen Auseinandersetzungen, die sich in der letzten Zeit auf Afghanistan konzentrieren, zum Ausdruck. Die Evakuierungsflüge aus Kabul sind fast beendet. Eine grössere humanitäre Krise hat gerade erst begonnen.
    Weiterlesen
  • Rat der Religionen in Spiez 2021
    13. September 2021

    Aufnahme der Freikirchen in den Schweizerischen Rat der Religionen

    An seiner Sommerklausur vom 9. September 2021 in Spiez hat der Schweizerische Rat der Religionen SCR einstimmig beschlossen, die Evangelischen Freikirchen der Schweiz als volles Mitglied aufzunehmen. Die SEA (Schweizerische Evangelische Allianz), der RES (réseau évangelique suisse) und der Dachverband der Freikirchen werden durch Jean-Luc Ziehli vertreten. Mit dieser Erweiterung werden der interreligiöse Dialog und die Förderung des religiösen Friedens in der Schweiz gestärkt.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 09 09 Covid Zertifikat
    8. September 2021

    Die Landeskirchen tragen die Ausweitung der Zertifikatspflicht mit

    Die vom Bundesrat am Mittwoch vorgestellten, weiterführenden Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Pandemie werden von der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS und der Schweizer Bischofskonferenz SBK unterstützt. Sie erachten die Anhebung der zertifikatsfreien Grenze für Gottesdienste und religiöse Veranstaltungen auf 50 Personen als Ergebnis der Einwirkung der Landeskirchen im Rahmen der Vernehmlassung.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 09 06 Untersuchungskommission
    6. September 2021

    Die EKS nimmt Weiterentwicklungen an die Hand

    Die Synode nahm die Ergebnisse der Untersuchung im Zusammenhang mit der Beschwerde rund um den ehemaligen Präsidenten zur Kenntnis. Die Delegierten beauftragten den Rat EKS und das Büro der Synode mit der Prüfung der Empfehlungen. Schliesslich überwies die Synode eine Resolution zu Afghanistan.
    Weiterlesen
  • Kind, Flüchtlingslager von Kabul
    5. September 2021

    Die EKS macht sich beim Bundesrat für die Resettlement Programme des UNHCR stark

    Anlässlich der ausserordentlichen Synode orientierte der Rat der EKS über die jüngsten Abklärungen bei Partnern und weiteren Akteuren sowie die daraus gewonnenen Erkenntnisse. In einem Schreiben an den Bundesrat hat er sich unter anderem für eine Erhöhung der Resettlement Kontingente stark gemacht und ein Moratorium bei der zwangsweisen Rückführung von Personen nach Afghanistan gefordert.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 09 06 Karlsruhe
    5. September 2021

    Der weltweiten Kirche in Karlsruhe begegnen: Synode beschliesst starke reformierte Beteiligung an der Vollversammlung des ÖRK 2022

    Die Synode der Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS hat heute ein umfangreiches Mitwirkungskonzept für die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (31. August bis 8. September 2022) beschlossen. Zum ersten Mal seit 53 Jahren findet das grösste Treffen der weltweiten Ökumene wieder auf dem europäischen Kontinent statt.
    Weiterlesen
  • MM 2021 08 04 Untersuchugskommission
    4. August 2021

    Untersuchungskommission präsentiert ihre Ergebnisse

    Die Synode setzte im Juni 2020 eine nichtständige Untersuchungskommission mit dem Auftrag ein, einen Bericht zu den Vorfällen im Zusammenhang mit der Beschwerde rund um den ehemaligen Präsidenten vorzubereiten. An einer Medienkonferenz in Bern stellten die Kommissionsmitglieder heute die Ergebnisse vor. Die Synode befindet Anfang September über den Bericht und das weitere Vorgehen.
    Weiterlesen