News

Alle Informationen rund um die Themen der EKS

  • Img Bild Fuer Auffahrt Unsplash Querformat
    24. Mai 2022

    Doppelte Verheissung

    Gedanken zu Auffahrt 2022 von Präsidentin Rita Famos
    Weiterlesen
  • Untersuchungskommission
    3. Mai 2022

    Die Aufarbeitung trägt erste Früchte

    Die EKS hat in den vergangenen Monaten diverse Anstrengungen zur Festlegung eines Beschwerdeverfahrens sowie bei der Weiterentwicklung der Organisation unternommen. Der Rat EKS und das Synodebüro legen der Synode einen Aktionsplan zur Beratung vor, der den Umsetzungsstand der 17 zu prüfenden Empfehlungen aufzeigt.
    Weiterlesen
  • Serge Fornerod, Rita Famos, Joseph Kassab NESSL, Fadi Riachi CPS, Marina Dölker HEKS (v.l.n.r )
    26. April 2022

    Solidarität summieren und nicht aufrechnen

    Die Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS, Rita Famos, hat heute Pfarrer Joseph Kassab, Präsident der arabischsprachigen Evangelischen Kirchen in Syrien und im Libanon NESSL, in Begleitung des Direktors der evangelischen libanesischen NGO CPS, Fadi Riachi, empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand der Gedanke der Solidarität.
    Weiterlesen
  • 2022 03 31 Organspende
    31. März 2022

    Rat EKS wirbt für Erklärungsmodell, um Organspendebereitschaft zu erhöhen

    Der Rat der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS spricht sich im Vorfeld des Referendums zum Transplantationsgesetz (Abstimmung 15. Mai 2022) in seiner neusten Stellungnahme für das Erklärungsmodell aus. Es bewahrt den freiwilligen Charakter der Spende, sensibilisiert die Bevölkerung für das wichtige Thema Organspende und ist damit der erweiterten Widerspruchslösung vorzuziehen.
    Weiterlesen
  • Glockengeläut für die Ukraine
    4. März 2022

    In Gedanken mit den Menschen in der Ukraine: Nationales Glockengeläut am 9. März 2022 um 10 Uhr

    Die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche der Schweiz sind bestürzt über das Leid, das die Menschen im Krieg in der Ukraine erleiden müssen. Landesweit werden die Glocken am 9. März 2022 um 10.00 Uhr läuten. Sie laden ein zu Gebet und Innehalten und sind ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit allen Aktionen, die dem Frieden, der Nothilfe vor Ort und der Aufnahme von Geflüchteten dienen.
    Weiterlesen
  • Madagaskar
    2. März 2022

    Start der ökumenischen Kampagne: «Klimagerechtigkeit-jetzt»

    Energieverschwendung führt zu Überschwemmungen: Die Klimakrise ist akut. Am stärksten betroffen sind Menschen im globalen Süden, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen. Das ist ungerecht. Während viele Menschen keinen Zugang zu «sauberer» Energie haben, verbrauchen wir im Norden zu viel Energie. Dieser Überkonsum ist einer der grössten Treiber der Klimakrise, die zu Hunger und Armut bei den Menschen im globalen Süden führt. Länder wie die Schweiz, die über ihre Verhältnisse leben, müssen daher mehr für den Klimaschutz tun und ihren CO2-Ausstoss verringern. Darum fordern Fastenaktion, HEKS und Partner sein in der Ökumenischen Kampagne 2022 mehr Klimagerechtigkeit.
    Weiterlesen
  • Hilfe in der Ukraine, Suppenverteilen
    1. März 2022

    EKS verurteilt die Aggression in der Ukraine und fordert zum Handeln auf

    Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz schliesst sich den Aufrufen und Gebeten ihrer internationalen Partnerkirchen und Organisationen für Frieden in der Ukraine an und verurteilt den russischen Angriff. Angesichts des Leids der Kriegsopfer unterstützt sie die humanitäre Soforthilfe des HEKS und die Aufnahme von Geflüchteten in der Schweiz.
    Weiterlesen
  • Gewitterwolken ziehen auf. Die Sonne kämpft sich durch
    23. Februar 2022

    Gott des Lebens

    Der Du die Welt und die Menschheit durch Deinen Sohn versöhnt hast, Erbarme Dich Deiner Geschöpfe, die weiterhin Krieg und Tod verbreiten. Wieder wird die Zivilbevölkerung als Geisel genommen und zum direkten Opfer des Machthungers einiger weniger, Erbarme Dich unser.
    Weiterlesen
  • Zwei junge Frauen im Dialog
    31. Januar 2022

    EKS und Pro Mente Sana ermöglichen gemeinsam Erste-Hilfe-Kurse zur psychischen Gesundheitsförderung

    Jede zweite Person hat einmal in ihrem Leben psychische Probleme. Doch was können Nahestehende dann unternehmen? Die ensa Erste-Hilfe-Kurse von Pro Mente Sana vermitteln Kenntnisse, die helfen, psychische Krisen zu erkennen und Betroffene zu unterstützen. Denn: Nichts tun ist immer falsch. Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS bietet die Kurse nun über ihre Mitgliedkirchen an.
    Weiterlesen
  • Logo, EKS-EERS und SIG
    18. Januar 2022

    Der SIG und die EKS erneuern ihre Zusammenarbeit

    Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS bestärken ihre Zusammenarbeit in Fragen, die für beide Religionsgemeinschaften von Interesse sind. Ein regelmässiger Austausch der Präsidien und ein flexibel aufgestelltes Fachgremium für jüdisch-evangelische Fragen soll eine engere Zusammenarbeit ermöglichen.
    Weiterlesen
  • Archbishop Tutu Medium (cropped)
    26. Dezember 2021

    Zum Tod von Desmond Tutu (1931-2021)

    „Das Gute ist stärker als das Böse, Liebe ist stärker als Hass, Licht ist stärker als Dunkelheit, das Leben ist stärker als der Tod. Der Sieg ist unser, durch ihn der er uns liebt.“ (Desmond Tutu, An African Prayer Book, New York 1995, 80)
    Weiterlesen
  • Weihnachtsgruss der drei Landeskirchen, Harald Rein, Rita Famos und Felix Gmür
    13. Dezember 2021

    Die drei Landeskirchen grüssen zu Weihnachten ökumenisch

    Pfrn. Rita Famos, Mgr Dr. Felix Gmür und Bischof Dr. Harald Rein, die drei «Gesichter» der Schweizer Landeskirchen, sprechen dieses Jahr einen gemeinsamen Weihnachtsgruss.
    Weiterlesen