Konferenz der Kirchenpräsidien

Im Zeichen der Koordination

Die Konferenz der Kirchenpräsidien KKP versammelt die Kirchen- bzw. Synodalratspräsidentinnen und -präsidenten der Mitgliedkirchen der EKS. Sie treffen sich rund dreimal jährlich.

Die Verfassung der EKS (§ 33) weist der Konferenz der Kirchenpräsidien die Aufgaben zu,

  • den Informationsfluss innerhalb der EKS zu fördern,
  • bei Bedarf Aktivitäten auf verschiedenen kirchlichen Ebenen zu koordinieren sowie
  • Themen von gemeinsamem Interesse zu behandeln.

Der Präsident der EKS moderiert die Konferenz gemeinsam mit einem Kollegium, das aus der Mitte der Präsidien gewählt wird.