Gebet

Aufrichtiges Sprechen zu Gott

Im Gebet sprechen wir zu Gott. Wir wenden uns an etwas, das uns übersteigt und doch nahe ist. Gott kann man alles sagen. Wie die Beter der Psalmen kann jeder Mensch seine Ängste, seine Verzweiflung, Entmutigung, Wut, aber auch seine Hoffnungen, seine Freude, seine Träume und sein Vertrauen im Gebet ausdrücken. Auch wenn Gottes Gegenwart dabei geheimnisvoll oder sogar unverständlich bleibt.

Das Gebet kann man für sich ganz individuell sprechen oder auch im gemeinschaftlichen Akt in kleinen oder grossen Gruppen. Ein vollkommenes Gebet gibt es nicht. Es soll nur aufrichtig sein. Wenn Gott der Schöpfer ist, so erlaubt uns seine Nähe zu seinen Geschöpfen, ihm ganz ungefiltert alles anzuvertrauen.