Covid-19+ Spirituell

Das Covid-19-Virus wirkt sich nicht nur auf unsere Arbeit und unsere täglichen Aktivitäten aus.

Es betrifft auch unseren Körper. Ob wir nun mit dem Virus infiziert sind oder nicht, es tangiert uns alle. Unsere Kirchen leiden insofern darunter, als ihre Mitglieder durch das Virus eingeschränkt sind.

Die EKS kann keine anderen Ratschläge erteilen als jene, die die medizinische Fachwelt und das BAG uns zur Erhaltung unserer körperlichen Gesundheit geben. Aber wir sind nicht nur ein Körper, wir sind nicht nur Fleisch.

Unser Körper ist auch der Tempel des Heiligen Geistes (1. Korinther 6, Vers 19). Der Glaube an den auferstandenen Christus und unser Vertrauen in Gott helfen uns dabei, das Immunsystem unserer Seele zu stärken.

Hier lohnt sich ein Blick auf das Motto des Tags der Kranken 2021. Es lautet: «Verletzlich, aber stark». Verletzlich ist unser Fleisch, stark macht uns der Heilige Geist.

» Tag der Kranken

Um nicht durch die Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingeschränkt zu werden, bereiten sich unsere Kirchen darauf vor, die Geburt Christi trotzdem, und zwar auf andere Weise zu feiern.

Wir hören alles Mögliche über den Ursprung und die Ursache dieses Virus: göttliche Strafe, göttlicher Plan, Verschwörung eines Landes, klinische Versuche, usw. Eine Kommission der EKS analysiert und beobachtet diese Strömungen.

» NRB