Medienmitteilungen

  • Zwei Frauen die sich umarben
    8. Juli 2021

    EKS bestätigt ihr Ja zur Ehe für alle

    Am 26. September 2021 befindet die Schweizer Stimmbevölkerung über eine Änderung des Zivilgesetzbuches, die gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschliessung und lesbischen Paaren den Zugang zur Samenspende möglich machen soll. Die EKS bekräftigt ihre im Jahr 2019 gefasste, zustimmende Position.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 06 17 Fluechtlingssonntag
    17. Juni 2021

    Aufruf der christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinschaft zum Flüchtlingsschabbat und Flüchtlingssonntag am 19./20. Juni 2021

    Seit über einem Jahr beschäftigt uns hier in der Schweiz, aber auch auf der ganzen Welt, die Coronapandemie. Sie beeinflusst unser Leben in fast allen Bereichen und nimmt dabei auch einen grossen Teil der Medienberichterstattung und unserer Aufmerksamkeit in Beschlag. Dies hat zur Folge, dass ein wichtiges Thema immer mehr in den Hintergrund gedrängt wird: die vielen Millionen von Menschen – Frauen, Männer, Junge und Alte –, die tagtäglich auf der Flucht sind.
    Weiterlesen
  • Synode an der BernExpo vom 13.-15 Juni 2021
    15. Juni 2021

    Beschlüsse der EKS-Sommersynode im Überblick

    Zweieinhalb Tage voller Traktanden, eine feierliche Amtseinsetzung und weichenstellende Entscheidungen: Die Sommersynode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz geht heute ereignisreich zu Ende.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 06 14 Synode
    14. Juni 2021

    Sommersynode der EKS legt wichtigen Grundstein für die Zukunft

    Tag zwei der Sommersynode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz: Nach der zweiten Lesung ist die neue Geschäftsordnung der Synode beschlossen und tritt ab Oktober 2021 in Kraft.
    Weiterlesen
  • Synodegottesdienst im Berner Münster
    13. Juni 2021

    EKS feiert beim Einsetzungsgottesdienst die erste Präsidentin der Reformierten

    In Anwesenheit von Nationalratspräsident Andreas Aebi und Gästen aus reformierten Kirchen der Nachbarländer wurden heute Abend im Berner Münster sechs Synodale, Ratsmitglied Claudia Haslebacher sowie Präsidentin Rita Famos ins Amt eingesetzt.
    Weiterlesen
  • DSC02705
    13. Juni 2021

    Sommersynode der EKS gut gestartet

    Der erste Tag der dreitägigen Sommersynode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz stand im Zeichen der Wahlen. Zudem sprach Rita Famos erstmals das Wort der Präsidentin.
    Weiterlesen
  • Hoffnung, Sonnenaufgang
    19. Mai 2021

    Der Schweizerische Rat der Religionen ruft zum Frieden im Nahen Osten auf

    Der Schweizerische Rat der Religionen SCR bringt seine tiefe Besorgnis über die kriegerischen Auseinandersetzungen, die sich zurzeit auf Israel und Gaza konzentrieren, zum Ausdruck. Der Tod von Zivilisten macht sehr traurig. Der Missbrauch ziviler Einrichtungen ist inakzeptabel und widerspricht religiösen Auffassungen. Und auch Moscheen, Synagogen und Kirchen müssen unter allen Umständen respektiert und beschützt werden.
    Weiterlesen
  • Rita Famos
    12. Mai 2021

    Aufwind zu Auffahrt: «Junge Menschen brauchen ihre Freiräume zurück, um ihren Ambitionen wieder Flügel zu verleihen»

    «Jugend ist nicht ein Lebensabschnitt, sie ist ein Geisteszustand. Sie ist Schwung des Willens, Regsamkeit und Fantasie, Stärke der Gefühle, Sieg des Mutes über die Feigheit, Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit.» So hat es der berühmte Theologe und Urwalddoktor Albert Schweitzer einst formuliert.
    Weiterlesen
  • Mm 2021 04 29 EKS Umweltvorlage
    3. Mai 2021

    EKS wirft einen theologischen Blick auf die Umweltvorlagen

    Am 13. Juni 2021 befindet die Schweizer Stimmbevölkerung über drei Geschäfte aus dem Umweltbereich. Das neue Papier der EKS «Zwischen Handeln und Gelassenheit» betrachtet die Vorlagen aus einem explizit erweiterten Blickwinkel und spannt den Bogen zwischen der kirchlichen Selbstverpflichtung zur Schöpfungsbewahrung und aktuellen politischen Fragen des Umweltschutzes.
    Weiterlesen
  • WhatsApp Image 2021 04 15 At 08.58.28
    15. April 2021

    Einblicke in Libanonreise des HEKS: «Wir sind am Überleben»

    Persönlicher Bericht von Pfrn. Tabea Stalder, Programmbeauftrage Kirchliche Zusammenarbeit im Nahen Osten und in Osteuropa HEKS
    Knapp acht Monate nach der Explosion im Hafen Beiruts und ein knappes halbes Jahr nach meinem letzten Besuch bin ich wieder zurück bei unseren Kirchenpartnern in dieser Stadt am Meer, die einst als «Paris des Nahen Ostens» bekannt wurde.
    Weiterlesen
  • Hans Küng
    7. April 2021

    Wir trauern um den protestantischen Katholiken

    Mit dem Tod von Hans Küng verliert die Welt einen grossen internationalen Theologen, einen kritischen Begleiter seiner Kirche und einen unermüdlichen Kämpfer für eine friedlichere und menschenfreundlichere globale Gesellschaft.
    Weiterlesen
  • Lichtschenken Medienmitteilung 740x416 D
    29. März 2021

    Lichtschenken.ch: Ökumenische Solidaritätsaktion ruft zum Gedenken, Hoffen, Danken und Verbunden sein auf

    Die etwas andere Corona-Demonstration: Ab dem 3. April kann man auf www.lichtschenken.ch virtuell Lichter anzünden und so die Schweizerkarte in ein Lichtermeer der Solidarität verwandeln. Die Schweizer Kirchen schaffen mit dieser Gedenkseite einen Ort für Botschaften, Gebete und Gedanken der Hoffnung. Bundespräsident Guy Parmelin entzündet nun das erste Licht.
    Weiterlesen