News

Alle Informationen rund um die Themen der EKS

  • Synode Plenum im November 2022 in Bern
    8. November 2022

    Herbstsynode beschäftigt sich mit zukünftiger Finanzplanung

    Am Abschlusstag der Herbstsynode in Bern setzten sich die Delegierten der EKS mit Budgetfragen, parlamentarischen Vorstössen und Wahlen auseinander. Neu untersteht die Schweizerische Reformationsstiftung der eidgenössischen Stiftungsaufsicht.
    Weiterlesen
  • Alessandra Trotti, Rita Famos und Najla Kassab
    7. November 2022

    Die Herbstsynode der EKS im Zeichen der Begegnung

    An ihrem ersten Tag setzte die Herbstsynode in Bern neue Synodale ein und begrüsste internationale Gäste: Najla Kassab, Präsidentin der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen WGRK, Alessandra Trotta, Moderatorin der Evangelischen Waldenserkirche, und Rebecca Mutumosi Mfutila, die Preisträgerin des diesjährigen Internationalen Sylvia-Michel-Preises.
    Weiterlesen
  • Ein Mann und eine Frau unterhalten sich
    4. Juli 2022

    EKS unterstützt «Lasst uns reden», die nationale Plattform für mehr Dialog und weniger Vorurteile

    Wann haben Sie das letzte Mal mit einer Person über Politik gesprochen, die andere Einstellungen hat als Sie? «Lasst uns reden» ist Ihre Chance, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die anders denken als Sie.
    Weiterlesen
  • Img Grafik 10 Fragen Antworten Ehe Elternschaft Kinder
    29. Juni 2022

    Und was ist mit den Kindern? Publikation der EKS zu Ehe, Familie und Elternschaft liefert Beitrag aus theologisch-ethischer Sicht zum aktuellen Diskurs

    Die Einführung der Ehe für alle zieht auch Fragen zu Kindeswohl und Familienverständnis nach sich. Die neuste Kurzpublikation der EKS erläutert nun die zentralen Punkte in zehn Fragen und Antworten. Eine ausführliche Grundlagenreflexion wird unter dem Titel «Ehe, Elternschaft, Kinder. Was folgt aus der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare?» demnächst erscheinen.
    Weiterlesen
  • 2022 03 31 Organspende
    31. März 2022

    Rat EKS wirbt für Erklärungsmodell, um Organspendebereitschaft zu erhöhen

    Der Rat der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS spricht sich im Vorfeld des Referendums zum Transplantationsgesetz (Abstimmung 15. Mai 2022) in seiner neusten Stellungnahme für das Erklärungsmodell aus. Es bewahrt den freiwilligen Charakter der Spende, sensibilisiert die Bevölkerung für das wichtige Thema Organspende und ist damit der erweiterten Widerspruchslösung vorzuziehen.
    Weiterlesen
  • Glockengeläut für die Ukraine
    4. März 2022

    In Gedanken mit den Menschen in der Ukraine: Nationales Glockengeläut am 9. März 2022 um 10 Uhr

    Die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche der Schweiz sind bestürzt über das Leid, das die Menschen im Krieg in der Ukraine erleiden müssen. Landesweit werden die Glocken am 9. März 2022 um 10.00 Uhr läuten. Sie laden ein zu Gebet und Innehalten und sind ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit allen Aktionen, die dem Frieden, der Nothilfe vor Ort und der Aufnahme von Geflüchteten dienen.
    Weiterlesen
  • Madagaskar
    2. März 2022

    Start der ökumenischen Kampagne: «Klimagerechtigkeit-jetzt»

    Energieverschwendung führt zu Überschwemmungen: Die Klimakrise ist akut. Am stärksten betroffen sind Menschen im globalen Süden, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen. Das ist ungerecht. Während viele Menschen keinen Zugang zu «sauberer» Energie haben, verbrauchen wir im Norden zu viel Energie. Dieser Überkonsum ist einer der grössten Treiber der Klimakrise, die zu Hunger und Armut bei den Menschen im globalen Süden führt. Länder wie die Schweiz, die über ihre Verhältnisse leben, müssen daher mehr für den Klimaschutz tun und ihren CO2-Ausstoss verringern. Darum fordern Fastenaktion, HEKS und Partner sein in der Ökumenischen Kampagne 2022 mehr Klimagerechtigkeit.
    Weiterlesen
  • Hilfe in der Ukraine, Suppenverteilen
    1. März 2022

    EKS verurteilt die Aggression in der Ukraine und fordert zum Handeln auf

    Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz schliesst sich den Aufrufen und Gebeten ihrer internationalen Partnerkirchen und Organisationen für Frieden in der Ukraine an und verurteilt den russischen Angriff. Angesichts des Leids der Kriegsopfer unterstützt sie die humanitäre Soforthilfe des HEKS und die Aufnahme von Geflüchteten in der Schweiz.
    Weiterlesen
  • EERS Rencontre 2021 12 03
    7. Dezember 2021

    EKS-Präsidium empfängt zwei hochrangige Vertreter der protestantischen Kirchen aus Syrien und Libanon

    Syrien und Libanon dürfen nicht vergessen werden! Rita Famos, Präsidentin der EKS, und Daniel Reuter, Vizepräsident und Mitglied des Stiftungsrats des Hilfswerks der Evangelischen Kirchen der Schweiz HEKS, begrüssten am 3. Dezember Pastor Haroutune Selimian aus Aleppo (Syrien) und Pastor Riad Jarjour aus Beirut (Libanon) in Bern.
    Weiterlesen
  • Arbeiter auf Gerüst, Stadionbau in Katar
    1. Dezember 2021

    Menschenrechtstag 2021: Den Ball für die Menschenrechte ins Rollen bringen

    Anlässlich des internationalen Menschenrechtstages am 10. Dezember 2021 greift die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz in ihrem Text «Menschenrechte sind kein Spiel» Rechtsverletzungen im Emirat Katar auf. Spätestens die Vorbereitungen zur Fussballweltmeisterschaft 2022 offenbaren die prekäre Lage der Arbeitsmigrantinnen und -migranten im Wüstenstaat.
    Weiterlesen
  • KoviPodium
    19. November 2021

    Podium: Kirchen stellen ihr politisches Engagement zur Diskussion

    Das Engagement der Kirchen im Zuge der Konzernverantwortungsinitiative (KVI) schlug medial und politisch hohe Wellen. Kritisch wurden sie gefragt: Woher kommt das Geld für die Kampagnen zugunsten der KVI? Werden dafür Kirchensteuern aufgewendet oder Spendengelder zweckentfremdet? Und weshalb äussern sich Kirchen überhaupt politisch? Sollen sie sich in die sogenannte «Tagespolitik» einmischen dürfen?
    Weiterlesen
  • Jubiläumsausstellung, HEKS
    9. November 2021

    Synode der EKS würdigt Jubiläen von HEKS und Bfa

    Zwei Jubiläen und wichtige Entscheidungen: An ihrer Herbstsynode im Berner Rathaus stellte die EKS-Synode finanzielle Weichen und würdigte die Werke HEKS und Brot für alle.
    Weiterlesen