Beirut – Reports

Beirut-Reise, 21.–26. September 2020

In seinem Blog berichtet Serge Fornerod, Leiter Aussenbeziehungen der EKS, von seiner Reise in den Libanon (zusammen mit Tabea Stalder von HEKS), wo er Kirchen und ihre Projekte besuchte, die nach der Explosion in Beirut viele Schäden erlitten haben, sich aber dennoch aktiv für alle Opfer einsetzen. Die EKS will Solidarität zeigen und ein Zeichen gegen die Isolation dieser kleinen christlichen Gemeinschaften setzen, die aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit im Land und der Coronakrise schwer angeschlagen sind. Für die friedliche Entwicklung dieser Region leisten sie einen wichtigen Beitrag.

Zusammenfassung

Kontakt

Serge Fornerod, Stellvertretender Geschäftsleiter und Leiter Aussenbeziehungen